Geschichte der Christus für alle

Ostern 2000 begann alles mit 10 Personen in einem privaten Wohnzimmer. Damals noch unter dem Namen „Koinonia-Gemeinde Bielefeld“ (Koinonia ist griechisch und heißt Gemeinschaft). Wenig später ging es mit Gottesdiensten weiter in den Räumen der Stadtmission und nach einem Jahr in den Räumen der Heilsarmee. Seit August 2002 feiern wir Gottesdienste im eigenen Kirchengebäude in der Flensburger Str. 2 in Bielefeld-Stieghorst. 2004 benannte sich die Gemeinde in „Christus für alle“ Bielefeld um. Durch den Namen soll deutlich werden, dass Christus für alle zugänglich und erfahrbar ist. Durch Christus in der Mitte werden auch zwischenmenschliche Trennungen überwunden. Zur Zeit kommen zu den Gottesdiensten Menschen aus mehr als 10 verschiedenen Nationen, alle Generationen sind vertreten und auch finden Menschen aus unterschiedlichen Gesellschaftsschichten hier ihr geistliches Zuhause. Mit unseren derzeit gut 160 Mitgliedern und bis zu 200 Gottesdienstbesuchern waren größere Gemeinderäume nötig und die haben wir in der Hellingstraße gefunden. Im Mai 2008 sind wir dorthin umgezogen.

Besonderes Event

Keine Veranstaltungen gefunden.

Nächste Veranstaltungen

12. Dez 2017 09:00 – 10:00

14. Dez 2017 19:30 – 21:00

16. Dez 2017 10:00 – 18. Dez 2017 12:00